Dankeseite für Newsletteranmeldung Immuntherapie.at, Freebie Anti-Pilz-Food 2020-01-28T21:56:00+00:00

Dr.V.Königswieser

Gratulation! Sie haben den Darm-Selbstest “Ist mein Darm löchrig – habe ich ein Leaky-Gut-Syndrom?” erfolgreich abgeschlossen.

Wenn Ihr Test eine mehr oder weniger ausgeprägte Schädigung Ihres Darms ergibt,
so kann dies bedeuten, dass:

  • die Darmflora nicht optimal zusammengesetzt ist,
  • dass Sie eine Pilzbelastung im Darm haben (z.B. mit Candida- oder Schimmelpilzen)
  • dass Parasiten Ihren Darm besiedeln
  • dass die Darmwand chronisch entzündet ist,
  • dass Sie bereits ein Leaky-Gut-Syndrom haben, also eine fortgeschrittene Schädigung, bei der die Darmwand zu durchlässig, also „löchrig“ wird (Leaky-Gut-Syndrom).

 

Die Folgen: Verdauungsprobleme (Verstopfung, Blähungen, Völlegefühl oder Durchfall), chronische Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Hormonstörungen, Allergien, Autoimmunerkrankungen, etc.

Eine jährliche Darmreinigung bzw. eine Darmsanierungskur kann gemeinsam mit einer darmfreundlichen Ernährung und einem gesunden Lebensstil den Darm und seine Bewohner nachhaltig heilen.

Um Ihnen als Einstieg eine kurze Zusammenfassung zu geben, welche Nahrungsmittel helfen können, z.B. Candida den Garaus zu machen bzw. den Heilungsprozess einer Darmwandentzündung positiv zu unterstützen, habe ich für Sie eine digitale Checkliste zusammengestellt, die Sie sich gratis herunterladen können.

Laden Sie sich jetzt die kostenlose Checkliste herunter, indem Sie auf das Bild links bzw. die Bildbeschriftung klicken!

Was erfahren Sie auf dieser Liste?
Welche Nahrungsmittel soll ich essen, wenn ich Candida-Pilze im Darm habe oder, wenn mein Darm löchrig ist (Leaky-Gut-Syndrom)?

Was kennzeichnet  “Anti-Pilz-Food” ?

  1.       Niedrige glykämische Last * und ein niedriger Zuckergehalt und
  2.       nur wenige schnell verfügbare Kohlenhydrate
  3.       Hoher Ballaststoffanteil
  4.       nur gesunde Fette und in Maßen
  5.       keine FODMAPs
  6.       kein Junck Food, keine Fertigprodukte.
  7.       Bioprodukte, um Toxine zu minimieren

Diese Liste hilft Ihnen bei einer Darmsanierung als Überblick.
Aber auch im täglichen Leben dient sie als Orientierung – damit Sie wissen, welche Nahrungsmittel bei Darmpilzen und ungünstigen Darmbakterien hilfreich sind.

* Die glykämische Last besagt, welche Menge eines Lebensmittel den selben Blutzuckeranstieg bewirkt wie eine bestimmte Menge Glukose. Ballaststoff-, Fettgehalt und Magenverweilzeit spielen hier eine wesentliche Rolle.

 

 

 

image_pdfimage_print